Untermenü anzeigen
DRUCKEN

Rechtsinfo

Die Salzburger Gebietskrankenkasse ist bei der Durchführung ihrer Aufgaben im Wesentlichen an folgende rechtliche Grundlagen gebunden:
ASVG (Allgemeines Sozialversicherungsgesetz), Verordnungen des BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Satzung, Krankenordnung, Geschäftsordnung und Richtlinien. Darüber hinaus spielen noch eine Reihe von Gesetzen, die nicht speziell dem Sozialversicherungsrecht zugeordnet sind, eine Rolle (z.B. ABGB - Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch, EFZG - Entgeltfortzahlungsgesetz, KBGG - Kinderbetreuungsgeldgesetz etc.).

MMDB135044_Paragraf_mit_Hammer.jpg