DRUCKEN

Festsitzende Zahnersätze

Zu den festsitzenden Zahnersätzen zählen Kronen, Brücken und Stiftaufbauten. Voraussetzung für jede Behandlung ist eine gute Mundhygiene! Selbstverständlich werden Sie gerne entsprechend geschult.

967363_ordination18730.CR2.p.jpg

up

Kronen 

Unsere Kronen (und Brücken) werden aus Vollkeramik, Edelmetall oder Metall, das mit Keramik verblendet wird, gefertigt. Sie werden auf die vorhandenen Zähne aufgebracht und sind nicht abnehmbar.

Krone auf Gipsmodell Eine Krone ist notwendig, wenn nicht mehr genug Zahnsubstanz für Füllungen, jedoch eine gute Zahnwurzel vorhanden ist. Der beschädigte Zahn wird zuerst beschliffen, danach wird eine Hülse in Zahnkronenform auf den Stumpf zementiert. Sie „verdeckt“ also einen beschädigten Zahn, ein normales Erscheinungsbild wird wieder hergestellt.



up

Brücken

Kleinere Lücken (ein bis zwei fehlende Zähne) können mit Brücken saniert werden. Dabei werden die neben den Lücken liegenden Pfeilerzähne beschliffen. Zwei Hülsen werden durch ein Zwischenglied (die Brücke) aus Keramik bzw. verblendetem Metall verbunden und fest angebracht. Nicht versorgte Lücken können z.B. zu gekippten und verlängerten Zähnen oder Zahnfleischerkrankungen führen, weshalb ein professioneller Ersatz wichtig ist.

Brücke für Zähne  PatientInnen, die eine dringende prothetische Versorgung benötigen, erhalten schnellstmöglich einen Termin. Vom Beschliff des Zahnes bis zum Einsetzen der Krone dauert es ca. 10-14 Tage. Die selbe Produktionszeit ist für Brücken einzurechnen!


Wir beraten sie gerne hinsichtlich Material, Funktion und Ästhetik.

linkKosten für außervertragliche Kronen und Brücken


ACHTUNG:
Wichtig bei der Inanspruchnahme von Zahnersatz-Leistungen ist die Unterscheidung zwischen vertraglichen Leistungen (= ausschließlich abnehmbarer Zahnersatz – "Prothesen“) samt medizinisch notwendigen Halteelementen („Klammerzahnkronen“)
und außervertraglichen Leistungen (festsitzende Zahnersätze und Sonderanfertigungen) Für festsitzende Zahnersätze – insbesondere für Kronen und Brücken – erhalten die PatientInnen keine Kostenerstattung.

up

Bitte beachten Sie:

Üblicherweise kann eine Versorgung mit festsitzenden Zahnersätzen erst nach einer gründlichen Sanierung des Gebisses erfolgen. D.h., es müssen VORHER alle zahnmedizinischen Voraussetzungen vorliegen.

Bei der Anfertigung von festsitzenden Zahnersätzen konzentrieren wir uns auf unsere StammkundInnen, auf PatientInnen mit geringem Einkommen und auf medizinisch dringende Fälle. Rein kosmetische Arbeiten werden daher hinten angestellt. Die Erhaltung der natürlichen Zähne hat bei uns Vorrang!

Die SGKK bietet in Ihren Zahngesundheitszentren festsitzende Zahnersätze auf sehr hohem Niveau. Jedes Stück wird einzeln angefertigt und angepasst. Es gibt keine qualitativen Unterschiede zu Zahnersätzen aus freien Praxen!