DRUCKEN

Was ist mit Ländern, in denen die EKVK nicht gilt?

Für Reisen in Länder, in denen die EKVK nicht gilt, bleibt alles wie bisher. Für die Länder Montenegro und die Türkei besorgen Sie sich bitte rechtzeitig beim Dienstgeber bzw. bei Ihrem Krankenversicherungsträger einen Auslandskarnkenschein.

MMDB106863_ekvk_kinder.jpg

In allen anderen Ländern müssen die Kosten für die ärztliche Behandlung, Medikamente usw. vorerst selbst bezahlt werden. Es sollte eine möglichst detaillierte Rechnung über Art, Umfang und Datum der Behandlung verlangt werden. Die bezahlte Rechnung kann dann bei der zuständigen österreichischen Krankenkasse zur (teilweisen) Kostenerstattung eingereicht werden.

Hinweis: Die Behandlungskosten müssen auch dann (vorerst) selbst übernommen werden, wenn die EKVK bzw. der Urlaubskrankenschein nicht mitgeführt oder vom ausländischen Leistungserbringer nicht anerkannt wird.