DRUCKEN

Abwicklung der Kostenerstattung

Erfolgt die Behandlung im Ausland durch einen Privatarzt, können Sie bei der SGKK eine Kostenerstattung beantragen.

969504_GKK046.jpg

Reichen Sie das entsprechende Formular "Kostenerstattung im Ausland" (2.3 MB) gemeinsam mit den beschrifteten Originalbelegen und -rechnungen bei der Salzburger Gebietskrankenkasse ein. 

Die Anträge werden von den MitarbeiterInnen der SGKK ausschließlich nach der Reihenfolge ihres Einlangens bearbeitet. Wir ersuchen Sie daher, Rückfragen und Urgenzen erst dann vorzunehmen, wenn seit Einreichen der Rechnung mehr als 3 Monate vergangen sind. 

Falls Sie eine Bestätigung über die Höhe des Rückersatzes für das Finanzamt und/oder eine Privatversicherung benötigen legen Sie den Unterlagen bitte eine entsprechende Anzahl von Kopien der Honorarnote sowie ein frankiertes und adressiertes Rückkuvert bei. Die bestätigte Kopie wird Ihnen per Post übermittelt.

Bitte geben Sie bei der Antragstellung auf Kostenerstattung neben Ihrer Versicherungsnummer unbedingt auch die Bankverbindung mittels IBAN/BIC sowie den Namen des/der Kontoinhaber/s bekannt, damit die Anweisung des Kostenerstattungsbetrages vorschriftsmäßig durchgeführt werden kann.