DRUCKEN

Was bedeutet Schutzfristanspruch?


Beratung_3.jpg

Nach dem Ende einer Beschäftigung des Versicherten (Bezug vom Arbeitsmarktservice) übernimmt die Salzburger Gebietskrankenkasse bis zur Dauer von 26 Wochen Leistungen weiter, sofern:

  • der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich gelegen ist
  • der Versicherungsfall innerhalb 6 Wochen nach Beschäftigungsende
  • ausreichend Vorversicherungszeiten vorliegen
  • Erwerbslosigkeit vorliegt


Bei Beendigung einer Mitversicherung übernimmt die Salzburger Gebietskrankenkasse bis zur Dauer von 26 Wochen Leistungen weiter, sofern:

  • der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich gelegen ist
  • Erwerbslosigkeit vorliegt


Info

ACHTUNG: Bei kurzfristigen Aufenthalten im Ausland (z.B. Urlaub) werden Leistungen in der Schutzfrist nur übernommen, wenn es sich um ein Vertragsland handelt ( EU- bzw. EWR-Staaten und Schweiz, Türkei, Serbien, Mazedonien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina).


Im konkreten Anlassfall setzen Sie sich bitte umbedingt mit uns in Verbindung.