DRUCKEN

Wahlärzte & Wahlärztinnen

Wahlärztinnen und Wahlärzte führen Ordinationen, ohne einen Vertrag mit der SGKK abgeschlossen zu haben. Das bedeutet, dass sie ihr Leistungsangebot und das entsprechende Honorar frei festlegen und ihre Ordinationszeiten selber wählen können.

Arzt_und_Patientin_shutterstock.jpg

Patientinnen und Patienten bezahlen die medizinische Leistung beim Wahlarzt bzw. bei der Wahlärztin selber. Nach Vorlage der Rechnung bei der SGKK erhalten sie einen Teil der Kosten rückerstattet (80% jener Tarife, die VertragsärztInnen für die gleiche Leistung erhalten würden).

Folgende Voraussetzungen müssen für eine Kostenerstattung vorliegen:

  • Ausgefüllter Antrag auf Kostenerstattung
  • Honorarnote des Wahlarztes bzw. der Wahlärztin
  • Zahlungsnachweis (Zahlungsbestätigung auf der Rechnung, Zahlungsabschnitt bei Überweisungen, Auftragsbestätigung bei elektronischer Überweisung)

 

Info

Achtung: Wahlärztinnen und Wahlärzte können auch Leistungen anbieten,
für die es keine Kostenerstattung gibt (z. B. Führerscheinuntersuchung, Sportuntersuchung)!

Nähere Informationen zur Kostenerstattung für Wahlarztrechnungen

Weiter zu den Erstattungstarifen für Wahlarztleistungen