Untermenü anzeigen
DRUCKEN

Geringfügige Beschäftigung

Jede geringfügig beschäftigte Person ist vom Arbeitgeber bei der Gebietskrankenkasse zu melden. Der Arbeitgeber hat jedenfalls Beiträge zur Unfallversicherung zu entrichten. Jeder geringfügig Beschäftigte ist unfallversichert. Sobald Sie mehr als 415,72 Euro (Geringfügigkeitsgrenze) verdienen, sind Sie verpflichtend voll sozialversichert (= Kranken-, Pensions-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung).


Beratung_3.jpg