DRUCKEN

Wer kann eine Rezeptgebührenbefreiung beantragen?

Dem Antrag auf Rezeptgebührenbefreiung wird zugestimmt, wenn das Nettoeinkommen aller Personen, die in einer Hausgemeinschaft leben, den jeweils vorgesehenen Richtsatz nicht überschreitet.

619607_Tabletten_und_Geld.jpg

Diese Richtsätze betragen 2016 für:

  • Alleinstehende: € 882,78

  • Alleinstehende mit erhöhtem Medikamentenbedarf: € 1.015,20

  • Ehepaare (bzw. Personen in Lebensgemeinschaft): € 1.323,58

  • Ehepaare (bzw. Personen in Lebensgemeinschaft)mit erhöhtem Medikamentenbedarf: € 1.522,12

  • jedes mitversicherte Kind (Richtsatzerhöhung): € 136,21