DRUCKEN

Erstattungstarife für Wahlarztleistungen im Ausland

969504_GKK046.jpg

In nachstehendem Pdf- Dokument finden Sie den aktuellen Katalog der Erstattungstarife für Wahlarztleistungen im Inland, diese gelten analog auch für Auslandsbehandlungen:

linkErstattungstarife der SGKK für Wahlarztleistungen (1.0 MB) (1.0 MB)


Info

Bitte beachten Sie:  
Ausgangspunkt für die Berechnung der Kostenerstattung sind jene Tarife, welche zwischen der Salzburger Gebietskrankenkasse und der Ärztekammer für Salzburg in der Honorarordnung für Vertragsärzte vereinbart wurden und nicht die Höhe der Privathonorare eines Wahlarztes.

Die Kostenerstattung erfolgt in Höhe von 80% jenes Tarifes,
den ein Vertragsarzt für dieselbe Leistung erhalten hätte (§ 131 Abs 1 ASVG).


Leistungen, die auch vergleichbare Vertragsärzte der SGKK nicht verrechnen könnten, werden grundsätzlich auch bei Wahlärzten nicht erstattet. Ebenso werden mengenbezogene Honorarkürzungen (Rabattbestimmungen), die für Vertragsärzte gelten, analog bei der Kostenerstattung angewendet.

Eine Kostenerstattung kommt grundsätzlich nur in Betracht, wenn eine Krankheit bzw. ein konkreter Krankheitsverdacht vorliegt (Ausnahme: Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen).