DRUCKEN

Diabetikerbedarf & Diabetikerversorgung

968431_Blutzuckermessung.JPG

up

Bei der Krankenkasse erhältlich

Insulin-Pens und Pen–Nadeln 
Um Pens und Pen Nadeln zu erhalten, benötigen Sie ein Rezept bzw. eine Verordnung Ihres Arztes. Bitte achten Sie darauf, dass die genaue Bezeichnung (Größenangabe bzw. bei Nadeln auch die Pen Bezeichnung) angeführt ist.
Die Verordnung bzw. das Rezept übermitteln Sie der SGKK entweder persönlich, per Fax (0662 8889-1708), oder per Post (Abteilung 17, Engelbert-Weiß-Weg 10, 5020 Salzburg) Pen und Pen-Nadeln werden Ihnen dann direkt von der Lieferfirma zugesandt.

Die Notfallversorgung ist rund um die Uhr in allen öffentlichen Krankenhäusern im Bundesland Salzburg möglich.

up

In der Apotheke erhältlich

Blutzucker-Messgerät 

up

Erstversorgung

Sie lassen sich ein Blutzuckermessgerät als Erstversorgungsset (inkl. 200 Teststreifen, Stechgerät und 200 Lanzetten) verschreiben.

Bei der Diagnose muss eine eventuelle Insulinpflicht bzw. besondere Begründungen angegeben werden.

Die Verordnung bringen Sie entweder persönlich zur SGKK oder schicken diese per Post.

Nach der Bewilligung kann das Messgerät in eine öffentlichen Apotheke zum Selbstbehalt von EUR 32,40 abgeholt werden.

up

Gerät ist defekt

Ein Austausch erfolgt durch die Apotheke oder die Herstellerfirma. Ist das Gerät älter als fünf Jahre, wird eventuell ein neues Erstversorgungsset verordnet.

  • Zubehör zur Blutzuckermessung
    Teststreifen, Stechgeräte und Lanzetten sind ohne Bewilligung mit Rezept in der Apotheke erhältlich.

  • Einmal-Spritzen und Einmal-Nadeln
    Diese können mit Rezept, ohne Bewilligung in der Apotheke abgeholt werden.

  •  Insulin und Insulin-Fertigpens
    Sind mit Rezept in der Apotheke erhältlich.