DRUCKEN

Ausnahmen von der Mitversicherung

Für folgende Personen ist eine Mitversicherung nicht möglich:

Tastatur

  • Personen, die nach dem allgemeinen Sozialversicherungsgesetz einen eigenen Krankenversicherungsschutz haben,  nach anderer gesetzlicher Vorschrift krankenversichert sind oder einer Krankenfürsorgeeinrichtung angehören


  • Personen, die im Vertragsausland der gesetzlichen Krankenversicherung unterliegen, wenn sie zwingend eine Privatversicherung abschließen müssen oder allein aufgrund des Wohnsitzes im Vertragsland der Krankenversicherung unterliegen


  • Personen (ausgenommen Kinder) aus dem Kreis der freiberuflich selbständig Erwerbstätigen (z. B. Ärztinnen und Ärzte, Rechts- bzw. Patentanwältinnen und -anwälte, Notarinnen und Notare, selbständige Apotheker/innen, Wirtschaftstreuhänder/innen)


  • Bezieher/innen einer Pension nach dem Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger, nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz oder nach dem Notarversicherungsgesetz (ausgenommen Kinder)


  • Personen, die auf eigene Rechnung einen land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb führen


  • Personen, die im Ausland eine Erwerbstätigkeit ausüben, die im Inland zu einer Pflichtversicherung in der Krankenversicherung führen würde


  • Personen, die im Ausland oder bei einer internationalen Organisation eine Erwerbstätigkeit ausüben, die im Inland zu einer Pflichtversicherung in der Krankenversicherung führen würde oder die eine Pension aus diesem Grund beziehen


  • Angehörige (außer Ehegattin oder eingetragene Partnerin bzw. Ehegatten oder eingetragenen Partner und Kinder) von Versicherten, die in der Krankenversicherung gem. § 16 ASVG  selbstversichert sind.


Mehr Informationen zur Selbstversicherung in der Krankenversicherung