DRUCKEN

SGKK: Ausgeglichenes Jahresergebnis 2017

Stark steigende Medikamentenkosten belasten Budget.

Geldscheine

In der aktuellen Gebarungsvorschaurechnung der Salzburger Gebietskrankenkasse wird für das Jahr 2017 ein knapp positives Jahresergebnis ausgewiesen. Das Plus wird in etwa 1,3 Millionen Euro betragen. Stark gestiegen sind mit 7,5 Prozent erneut die Medikamentenausgaben, die bereits rund 164 Millionen Euro ausmachen. „Diese Ausgabensteigerungen konnten wir nur dank der besser werdenden Wirtschaftslage in Salzburg und dadurch steigende Beiträge bewältigen“, betont der für Finanzen zuständige Direktor der SGKK, Manfred Moosleitner. Auch die Prognosen für das kommende Jahr verweisen auf deutlich steigende Ausgaben im medizinischen Bereich.


Weiter zur Presseaussendung:
  linkPresseinformation vom 13. Februar 2018 (160.4 KB)