DRUCKEN

Was versteht man unter klinisch-psychologischer Diagnostik?

Die klinische Psychologie befasst sich mit Ursachen und Auswirkungen von psychischen Belastungen und Störungen. Bei der klinisch-psychologischen Diagnostik werden durch Gespräche, Testverfahren und Verhaltensbeobachtungen Informationen gesammelt, um die passende Behandlungsmöglichkeit zu finden. 

Psychologe

Klinische Psychologinnen und Psychologen beschäftigen sich mit Problemen und Störungen des menschlichen Erlebens und Verhaltens. Die Diagnose ist ein erster Schritt zur passenden Behandlung. Nach der Diagnose wird abgeklärt, wie eine weitere psychologische, psychotherapeutische bzw. ärztliche Behandlung aussehen kann. 


Von der SGKK werden nur die Kosten für die klinisch-psychologische Diagnostik übernommen. Sie umfasst verschiedene Maßnahmen – zB psychologische Testverfahren, Gespräche oder Verhaltensbeobachtungen. 


Info

Die weiterführende Behandlung bei klinischen Psychologinnen und Psychologen ist keine Leistung der Krankenversicherung.