DRUCKEN

SGKK: Beitragsprüfungen nach objektiven Kriterien

Überprüft wird die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben – die Mehrzahl der Betriebe ist mit dem Ablauf der Prüfungen zufrieden.

Mann erklärt anderen Menschen etwas

Die Salzburger Gebietskrankenkasse führt Beitragsprüfungen nach objektiven Kriterien durch: Es wird die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zur korrekten Anmeldung von Arbeiternehmern sowie zur korrekten Entlohnung überprüft. Wenn Arbeitnehmer nicht korrekt angemeldet sind oder nicht den Kollektivverträgen und arbeitsrechtlichen Vorschriften entsprechend entlohnt werden, gibt es entsprechende Nachverrechnungen für das Unternehmen. Diese sind notwendig, um die Ansprüche der einzelnen Arbeitnehmer auch im Hinblick auf deren Pension zu wahren.


linkweiter zur Presseinformation vom 23. Februar 2018 (205.0 KB)