DRUCKEN

Keine Schwächung der Salzburger Gesundheitsversorgung!

In Salzburg unterstützen bereits 33 Einrichtungen und Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich die Salzburger Deklaration. Es geht um den Erhalt regionaler Entscheidungsfähigkeit im Gesundheitssystem.

viele Hände liegen übereinander

Diese Deklaration ist von allen Länder-Ärztekammern und Gebietskrankenkassen beschlossen worden. In Salzburg finden die Forderungen nach Erhalt eines regionalen Entscheidungs- und Gestaltungsspielraums für die Krankenversicherung nun viele Unterstützer - darunter die Landes-Apothekerkammer, die Salzburger Gesellschaft für Allgemeinmedizin, der Salzburger Landesverband für Psychotherapie, die Selbsthilfe Salzburg, Sanitätshäuser und Medizintechnik-Unternehmen, Pro Mente Salzburg, die Arbeiterkammer und der Gemeindeverband (vollständige Liste in der Presseaussendung).


Lesen Sie mehr in der Presseaussendung vom 24. Mai 2018:


 linkweiter zur Presseaussendung "Keine Schwächung der Salzburger Gesundheitsversorgung" (60.2 KB)