DRUCKEN

Alle Medikamente auf einen Blick: Sicher informiert mit der
e-Medikation

Arzneien können Wechselwirkungen auslösen und in seltenen Fällen sogar zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Die Einführung der e-Medikation bringt als erste ELGA-Anwendung die Speicherung der Medikations-Daten: Damit sind die verschreibungspflichtigen und abgegebenen Medikamente der Patienten auf einen Blick für die behandelnden Ärzte und die Apotheken einsehbar. Die Apotheker können nach dem Stecken der e-card nicht verschreibungspflichtige Medikamente ergänzen.

Arzt vor Computer mit Tabletten in der Hand_Foto: Bilderbox

Die Versicherten haben über das ELGA-Portal ebenfalls Zugriff auf Ihre Daten und damit einen umfassenden Überblick über ihre Medikamente. In Salzburg hat die Einführung bei den verpflichteten Vertragspartnern am 18. Oktober begonnen – bis 22. November wird sie abgeschlossen.

Drei Medikamente können bereits Wechselwirkungen auslösen. Fünf Medikamente können bis zu 10 Wechselwirkungen haben. Jeder vierte Salzburger über 60 Jahren nimmt mehr als fünf Medikamente. Daran sieht man, wie wichtig eine laufende Kontrolle ist.

So vertragen sich z. B. blutdrucksenkende Präparate häufig nicht mit Entwässerungsmitteln oder Blutgerinnungshemmer nicht mit rezeptfrei erhältlichen Schmerzmitteln. Vor allem nicht rezeptpflichtige Medikamente führen häufig zu Wechselwirkungen. Mit der e-Medikation haben Ärzte und Apotheker zukünftig alle Medikamente besser im Blick. Das bringt bestmögliche Medikamentensicherheit für die Patienten.

Patienten kommen zusätzlich vielfach mit unvollständigen Informationen zum Arzt, haben mehrere behandelnde Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen oder der Hausarzt ist im Urlaub. Dann kann es kompliziert werden: Wechselwirkungen, Mehrfachverordnungen und Überdosierungen können ebenfalls durch die elektronische Medikationsliste vermieden werden. Vor allem für chronisch Kranke oder ältere Menschen ist das ein wesentlicher Vorteil.


Weiter zur vollständigen Presseinformation vom 2. November 2018:

linkPresseinformation vom 2.11.: Sicher informiert mit der e-Medikation - alle Medikamente auf einen Blick (226.2 KB)