DRUCKEN

April: Rhabarber-Streuselkuchen

In Rhabarber stecken vor allem Apfel- und Zitronensäure, viel Vitamin C und etliche Mineralstoffe. Besonders reichlich enthalten ist allerdings auch Oxalsäure. Speziell in den Blättern, die deshalb nicht essbar sind. Kinder sollten Rhabarbergerichte nur selten und in kleinen Mengen essen. Für die Figur hat Rhabarber absolute Pluspunkte, denn er ist sehr kalorienarm.

Rhabarberkuchen und Rhabarberstücke_Quelle: 142778035.stock.adobe.com

Zutaten (20 Stück)

  • 550 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 250 g Zucker
  • 1 EL  Vanillezucker
  • etwas Salz
  • 100 g Haferflocken
  • 120 g kalte Butter in kleinen Stücken
  • 1,2 kg Rhabarber
  • 1 Pkg Weinsteinbackpulver
  • 250 g weiche Butter
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 4 Eier, Größe M

Zubereitung

  1.  150 g Mehl, 100 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Haferflocken mischen. Kalte Butter zugeben und mit den Knethaken des Handrührers oder mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abdecken und kühl stellen.
  2. Rhabarber putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. 400 g Mehl und Backpulver mischen. Weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Eier nacheinander jeweils 1⁄2 Minute unterrühren. Mehl und Milch abwechselnd bei kleiner Stufe zügig unterrühren.
  3. Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (40 x 30 cm) streichen. Mit den Rhabarberstücken belegen und die Streusel darauf verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backrohr bei Mittelhitze 35 - 40 Minuten backen.

Tipp

Wenn Sie Himbeer­rhabarber bekommen, greifen Sie zu - sein hellrotes Fruchtfleisch ist nicht so säuerlich. Grundsätzlich gilt: Junger Rhabarber muss nicht geschält werden, nur bei dicken Stangen eventuell die Schale abziehen.

Pro Stück (Angaben gerundet)

  • 334 kcal 
  • 5 g EW
  • 17 g F
  • 37 g KH