DRUCKEN

Diabetes-Kurse

Mit Anfang 2019 wurden die Diabetes-Kurse gemeinsam mit dem Land Salzburg und allen Sonderversicherungsträgern außerhalb der Spitäler neu konzipiert.

Tortenstück mit Aug_Quelle: die fliegenden fische

Die kostenfreien Kurse – die inhaltlich auf Medias 2 basieren – sind ein Angebot für
alle Salzburgerinnen und Salzburger
, unabhängig davon, wo sie versichert sind.

  • Die Kurse finden kompakt innerhalb von zwei Wochen statt
  • Jeder Kurs besteht aus 4 Modulen
  • Die Kurse finden außerhalb von Praxisräumlichkeiten statt (z.B. Gemeinde, Pfarrsaal, etc.)
  • Ein Team aus Expertinnen und Experten (Ärztinnen und Ärzte, Diabetesberaterinnen bzw. -berater sowie Diätologinnen / Diätologen) leitet die Kurse.


up

Für wen sind die Kurse geeignet?

Die neuen Diabetes-Kurse richten sich an Menschen, die an Diabetes Typ 2 leiden – unabhängig davon, ob bereits Medikamente notwendig sind oder nicht.


Ob die Diagnose erst seit Kurzem feststeht oder die Betroffenen schon lange daran
leiden, spielt ebenfalls keine Rolle. Auch für Menschen mit Prädiabetes bzw. mit Risikofaktoren sind die neuen Kurse optimal.


up

Was ist das Ziel dieser Kurse?

Die Diabetes-Kurse unterstützen Betroffene dabei, die Krankheit zu verstehen und besser damit umgehen zu können sowie ein weiteres Fortschreiten zu verhindern. Der Fokus liegt auf den Bereichen Ernährung und Bewegung.


Alle physiologischen und psychologischen Komponenten von Diabetes sowie die Auswirkungen sind ebenso Bestandteile des Kurses.


up

Kurstermine und Anmeldung

Die Kurse finden das ganze Jahr über in allen Salzburger Bezirken statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Neben den Nachmittagsterminen gibt es auch spezielle Früh- und Abendtermine!


Info

Die Termine finden Sie online unter www.sgkk.at/diabetes .


Das Gesundheits-Informations-Zentrum GIZ nimmt Anmeldungen telefonisch oder per E-Mail entgegen:
Tel. 0662 8889-0
giz@sgkk.at


Info

Bestellen Sie über unseren Online-Shop www.sgkk.at/shop die Broschüre „Diabetes – Da kann ich was tun“ mit allen Angeboten für Betroffene zum Auflegen in Ihrer Ordination.